Improvisationstheater aus Dresden

Spontan. Einzigartig. Und immer einen Koffer voller Phantasie im Gepäck.

Yes-oder-Nie! ist eine Improvisationstheatergruppe aus Dresden, die fasziniert ist von dem Zauber des Augenblicks. Die vier Schauspielenden stehen bereits seit über zehn Jahren gemeinsam auf den Bühnen Deutschlands und stecken das Publikum immer wieder mit der Begeisterung für das Unvorhersehbare an.

Wir spielen auf Euren privaten Feiern und Veranstaltungen. Außerdem möchten wir gerne ganz Sachsen mit dem lebensbereichernden Elixier des Improtheaters versorgen.

Yes-oder-Nie! unterstützen

Denn die Welt braucht dringend mehr Improtheater ;)

Am meisten unterstützt Ihr uns natürlich wenn Ihr unsere Shows besucht und live mitbestimmt welche Geschichten unbedingt mehr Bühne brauchen. Wer zudem meint, zu viel Geld zu haben um es allein auszugeben, wir helfen gern :)
Für die Erstausstattung unseres neuen Theaters, dem Kulturhafen Dresden, benötigen wir neben unseres täglichen Engagements auch immer mal wieder etwas Zahlenpapier :)
  • Paypal:
    Überweisung:
    Konto: Triodos Bank
    DE28 5003 1000 1077 2000 09

Preismodell

Wir wollen ein offener Hafen, ein Theater für alle sein.

Wir sind ein frisch gegründetes, freies Theater, das derzeit von Staat oder Stadt finanziell nicht unterstützt wird und viele Ausgaben zu decken hat. Dennoch wollen wir, dass es jedem interessierten Menschen möglich ist, zu unseren Shows zu kommen. Deshalb geben wir einen Anteil der Tickets für jede Show an die Kulturloge Dresden ab. Das ist ein Verein, der diese Karten dann an Menschen mit geringem Einkommen vermittelt.

Weil wir uns wünschen, dass kommen kann, wer will, haben wir ein solidarisches Preismodell entworfen, mit dem ihr einander unterstützen könnt:

Kaufe bitte das reguläre Ticket, wenn du ohne Probleme deine Lebenshaltungskosten bezahlen kannst. Mit der Spende von Solitickets hast du außerdem die Möglichkeit, deinen Mitmenschen einen Improshowbesuch zu ermöglichen. Als Soliticketspender*in zahlst du 3/4 des Preises für ein ermäßigtes Ticket. Das andere 1/4 ist dann der Preis des Solitickets. Beispiel: Das ermäßigte Ticket kostet 8€. Wenn du 6€ zahlst, dann steht ein Soli-Ticket für 2€ zum Verkauf für Mitmenschen zur Verfügung, die sonst nicht zur Show kommen könnten.

Das ermäßigte Ticket ist für dich gedacht, wenn du gerade genauer auf deinen Kontostand schauen musst. (Das kannst du unabhängig von deiner derzeitigen offiziellen Erwerbssituation, wie z.B. Auszubildende*r, Rentner*in, Schüler*in etc entscheiden und überprüfen tuen wir das nicht. )

Das Soliticket ist deins, wenn du gerade richtig knapp bei Kasse bist und für dich auch das ermäßigte Ticket nicht erschwinglich ist. Bei dem Soli-Ticket zahlst du 1/4 des Preises für ein ermäßigtes Ticket. Die anderen 3/4 wurden vorher von einem anderen Gast der selben oder einer anderen Show gespendet. Beim Einlass ist kein Unterschied zwischen den Tickets erkennbar. Du kannst dich auch an die Kulturloge [Kulturloge Dresden] wenden!

Wir würden uns sehr freuen, wenn das System funktioniert, damit kommen kann, wer will!

Ach und, wenn du eine Show oder einen Kurs im Hafen besuchen möchtest, aber aus einem Grund von dem Besuch ausgeschlossen bist, schreibe uns bitte, damit wir uns damit auseinandersetzen und die Barriere beseitigen können. An der Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer*innen wird gearbeitet!

Wenn jemand ein Soli-Ticket mitfinanziert hat, dann steht das automatisch zur Verfügung und kann für jede Veranstaltung (des selben Preissegments) als Soli-Ticket gekauft werden.

Yes-oder-Nie! buchen

Auftritte und Workshops in eurer Nähe.

Wir spielen auch auf Eurer Veranstaltung. Wir reisen gerne an - mit Spiellust und einem Koffer voller Phantasie.