Daumenkino

Kulturhafen Dresden

Volker Gerling

Daumenkinografie

Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt“ (ca. 90 Minuten)

Ein daumenkinographischer Abend von und mit Volker Gerling

Volker Gerling hält den Zauber des Flüchtigen, beinahe Unsichtbaren fest.
Seine Momentaufnahmen sind poetische Wimpernschläge von exakt 12 Sekunden.
Gerling ist 4000 Kilometer durch Deutschland gewandert und dokumentiert auf diesen
mit seiner Kamera Kleinode wundersam unscheinbarer Begegnungen in Form fotografischer Daumenkinos.


Das Stück „Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt“ wurde auf Theaterfestivals
in 30 Ländern auf vier Kontinenten eingeladen und erhielt bei dem
Fringe Theaterfestival Edinburgh 2015 den renommierten
Total Theatre Award.
Zu sehen sind neben Gerlings neuesten Daumenkinos auch Daumenkinos seiner früheren Wanderschaften.

„Stiller, schlichter und schöner kann Kunst nicht sein.“

Tagesanzeiger Zürich

http://daumenkinographie.de/


Einlass: 18:30

Beginn: 19:30