Impro-Show

Theatersport ™ Kulturhafen Dresden

Improvisationstheater als Wettkampf - es kann nur einen Gewinner geben. Zwei Teams werben um die Gunst des Publikums.

Wir freuen uns sehr auf unseren Special-Guest im März: Martin Linke von B7 Improtheater aus Wuppertal.

Zwei Teams treten gegeneinander an, die besten, schönsten und lustigsten Szenen zu spielen.
Das Publikum entscheidet, welches Team gewinnt.
Vorbereiten können sich die Spieler*innen nicht, denn auch die Szenen sind vollkommen improvisiert und entstehen aus dem Moment heraus. Die Wünsche des Publikums stehen im Zentrum und beide Teams versuchen diese Wünsche bestmöglich umzusetzen.
Damit alles Fair zugeht, gibt es auch noch einen knallharten Schiedsrichter, der stets auf die Einhaltung der (manchmal fragwürdigen) Regeln bedacht ist und rigoros Punkte abziehen oder Bonuspunkte verteilen kann.

Ein Wettkampf der anderen Art. Die Disziplin: Theater. Die Maßeinheit: Emotionen. Doch eins haben alle Wettkämpfe gemein: Nur ein Team wird am Ende das Treppchen besteigen und den Pokal in der Hand halten. Ost oder Süd? Lustig oder Deep? Ihr entscheidet. Wir sind gespannt.


Theatersport™ wurde von Keith Johnstone geschaffen (©) und ist eine Marke des International Theatresports™ Institute, eingetragen in den U.S.A., Kanada und anderen Ländern.
Alle Rechte vorbehalten
Die Produktionsrechte werden ausschließlich vom International Theatresports™ Institute verwaltet.
www.theatresports.com

2.3.2024
Beginn 19:30 Uhr
Einlass 18:30 Uhr
2h, mit Pause
Eintritt: 20/12 € (Soliticket: 3€)
  • Karten kaufen
  • Soli-Ticket kaufen
  • Restkarten können auch an der Abendkasse erworben werden.
Kaufe bitte das reguläre Ticket, wenn du ohne Probleme deine Lebenshaltungskosten bezahlen kannst.
Das ermäßigte Ticket ist für dich gedacht, wenn du gerade genauer auf deinen Kontostand schauen musst.
Das Soli-Ticket soll dir den Theater- bzw. Kursbesuch ermöglichen, wenn du gerade richtig knapp bei Kasse bist und für dich auch das ermäßigte Ticket nicht erschwinglich ist.
Weitere Informationen zu dem Warum? und Wie? des solidarischen Preismodells findest du hier.