Impro-Show

ACHTUNG! Diese Veranstaltung hat bereits am 29.01.2022 19:30 statt gefunden.
Aber du hast Glück! Das nächste Mal Impro Comedy Show gibts hier: Impro Comedy Show am 02.07.2022 19:30

Kulturhafen Dresden

Impro Comedy Show

Endlich wird mal das gespielt, was ihr sehen wollt! Improvisationstheater nach Vorgaben aus dem Publikum.

Eine leere Bühne und Schauspieler, die keinen Text gelernt haben… was kann man von so einem Theaterabend schon erwarten? So einiges! Was vielleicht unmöglich erscheint, birgt grenzenlose Möglichkeiten: Ob ein Aal als Astronaut ins Weltall fliegt oder sich eine Zweihunderjährige beim Zirkus bewirbt. Beim Improvisationstheater erfragen die Schauspielenden Vorgaben vom Publikum und spinnen daraus ganze Geschichten – spontan und unvorhersehbar. Aus dem Moment heraus entsteht ein Theaterstück, das gleichzeitig seine Weltpremiere feiert – ein im wahrsten Sinne einzigartiges Erlebnis!

Es gilt die 2G-Plus-Regel, das heißt: du musst sowohl geimpft oder genesen sein, als auch den Nachweis über einen tagesaktuellen negativen Schnelltest vorweisen. Die FFP2-Maske kann am Platz abgenommen werden.

In folgenden Fällen brauchst du keinen Testnachweis:

  • Du bist geboostert.
  • Du bist unter 6 Jahre alt ;)
  • Für dich liegt keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission vor.
  • Du verfügst über einen vollständigen Impfschutz und kannst zusätzlich einen Genesenennachweis vorweisen.
  • Du bist vollständig geimpft, wobei deine letzte Einzelimpfung mindestens 14 Tage und maximal drei Monate zurückliegt.

Grundlage: aktuelle Corona-Notfall-Verordnung vom 12. Januar 2022

29.01.2022
19:30 Uhr
Kulturhafen Dresden
Eintritt: 18/9 € (Soliticket: 2,25€)
Kaufe bitte das reguläre Ticket, wenn du ohne Probleme deine Lebenshaltungskosten bezahlen kannst.
Das ermäßigte Ticket ist für dich gedacht, wenn du gerade genauer auf deinen Kontostand schauen musst.
Das Soli-Ticket soll dir den Theater- bzw. Kursbesuch ermöglichen, wenn du gerade richtig knapp bei Kasse bist und für dich auch das ermäßigte Ticket nicht erschwinglich ist.
Weitere Informationen zu dem Warum? und Wie? des solidarischen Preismodells findest du hier.